Aktuelles

Zur Übersicht | Drucken

08.10.2021 | Passau

„Willkommen liebe Freunde“

MdL Waschler begrüßt Delegation aus der Steiermark in Passau

Passau. Eine Delegation bestehend aus Regierungsmitgliedern und zahlreichen Abgeordneten der ÖVP-Steiermark hat der Dreiflüssestadt Passau einen Besuch abgestattet.



MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler (vorne im Bild) begrüßt die Delegation aus der Steiermark auf Oberhaus – mit Landeshauptmann Hermann Schützenhofer (links neben MdL Waschler) und Landtagspräsidentin Manuela Khom (in gelb).

Hermann Schützenhofer, Landeshauptmann der Steiermark und seit 2006 Parteiobmann der ÖVP Steiermark, Landtagspräsidentin Manuela Khom, Landesräte und weitere Abgeordnete haben Passau einen Besuch abgestattet. „Passau ist eine wunderschöne und beeindruckende Stadt. Bereits seit vielen Jahren verbindet unsere Länder Bayern und die Steiermark eine starke Partnerschaft. Mein Dank gilt unseren Freunden in Passau, die uns so herzlich empfangen haben und mit denen wir uns über aktuelle politische Themen austauschen konnten“, so der Landeshauptmann beim Empfang auf dem Aussichtspunkt oberhalb der Veste Oberhaus. Auch Barbara Riener, Obfrau des ÖVP-Landtagsklubs und Initiatorin des Besuchs in Passau, war es ein Anliegen zu betonen: „Ich freue mich sehr, dass wir mit einer steirischen Delegation das schöne Passau besuchen können und so herzlich von Prof. Dr. Waschler empfangen worden sind. Endlich ist der persönliche Austausch über Grenzen hinweg, der uns allen so lange gefehlt hat, wieder möglich!“

MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler hat die Delegation am frühen Vormittag am Aussichtspunkt auf Oberhaus im nebelgetauchten Passau begrüßt und mit dem Blick von oben Einblicke in die Stadt gewährt. „Ihr bekommt heute ein eindrucksvolles Bild präsentiert – die Stadt, die aus dem Nebel auftaucht und ihre Schönheit entfaltet“, zeigt der Passauer Politiker vor sich auf die Stadt. Nach einer kurzen Einführung ging es weiter mit einem Museumsbesuch auf der Veste und anschließend mit dem Schiff auf der Donau Richtung Engelhartszell. Als Geschenk erhielt der Landeshauptmann einen CSU-Maßkrug vom Politischen Aschermittwoch