Aktuelles

Zur Übersicht

14.09.2018 | Stefanie Starke | Passau/Obernzell

B388: Zeitpunkt für Erneuerung der Brückenbauwerke bei Obernzell wird geprüft

MdL Waschler begrüßt Suche nach Lösung mit möglichst wenig Verkehrsbeeinträchtigung

Die Sperre der B388 zwischen Passau und Obernzell war zuletzt auf großen Widerstand bei der Bevölkerung und betroffenen Pendlern gestoßen.


Umgehend hatten sich MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler und Landrat Franz Meyer für eine Aufhebung der Sperre und einer Verlegung der Erneuerungsmaßnahmen an den Brückenbauwerken bei Obernzell eingesetzt – mit Erfolg. Da ein Aufschie-ben jedoch noch kein Aufheben bedeutet und die baulichen Maßnahmen natürlich dringend erforderlich seien, gilt es nun eine verkehrsfreundlichere Lösung für die Maßnahmen zu finden. Auf Nachfrage durch MdL Waschler beim Staatlichen Bauamt in Passau mit der Bitte auf der Suche nach einer verträglichen Lösung hat er nun folgende Antwort des Leitenden Baudirektors Robert Wufka erhalten:

„Wie bekannt, haben wir die in diesem Jahr vorgesehene Sanierung der Bauwer-ke (Erneuerung) in das Jahr 2019 bzw. später verschoben. Derzeit prüfen wir eine Erneuerung der Bauwerke unter weitgehender Aufrechterhaltung des Verkehrs. Da die Erarbeitung einer derartigen Lösung aufgrund der Zwangspunkte vor Ort, ei-nerseits die Donau und andererseits sensible ökologische Bereiche, technisch sehr schwierig ist, können wir aktuell nicht sagen ob in 2019 die Maßnahmen bereits durchgeführt werden können.“

Derzeit seien externe Fachbüros mit der Erarbeitung entsprechender technischer Lösungsmöglichkeiten beauftragt. Weitere Aussagen könnten erst nach den Rückmeldungen der Fachbüros gemacht werden.