Aktuelles

Zur Übersicht

04.10.2017 | Stefanie Starke | München

Kulturfondsförderung: „Jetzt noch Anträge einreichen“

CSU-Abgeordnete werben für Kulturfonds Bayern 2018

„Es gilt noch in diesem Monat Förderungen für anstehende Projekte im kommenden Jahr auszumachen – einen Versuch ist es wert“, rufen die Abgeordneten Walter Taubeneder und Dr. Gerhard Waschler zur Bewerbung um Zuschüsse aus dem Kulturfonds Bayern im Jahr 2018 auf.



(v.l.) MdL Dr. Gerhard Waschler und MdL Walter Taubeneder.

„Wir wollen die Künstler und Kulturschaffenden, aber auch Bildungseinrichtungen sensibilisieren und gleichzeitig motivieren, hier aktiv zu werden und Anträge zu den jeweiligen Projekten einzureichen“, so MdL Walter Taubeneder. Nicht jeder Ansatz sei ursprünglich förderfähig, aber grundsätzlich solle man die Möglichkeit einer Beratung nutzen.

„Oft können kleine Abwandlungen oder Ergänzungen eines Antrags schon eine Menge bewirken und so eine Förderfähigkeit erreicht werden“, ergänzt auch MdL Waschler.

Kulturschaffende und Kommunen, die im Jahr 2018 Zuschüsse aus dem Kulturfonds Bayern bekommen wollen, müssen ihre Anträge bis Ende Oktober 2017 bei der Regierung von Niederbayern einreichen. Gefördert werden Projekte aus den Bereichen Theater, Museum, zeitgenössische Kunst, Musikpflege, Denkmalschutz und Denkmalpflege, Heimatpflege. Bewerben möchte MdL Waschler als stellvertretender Vorsitzender des Bildungsausschusses im Landtag vor allem auch eine mögliche Förderung im Bereich ‚Bildung - internationaler Ideenaustausch‘: „Wenn beispielsweise Mittelschulen hier einen Antrag auf den Weg bringen gibt es teilweise einen Förderzuschlag. Bisher kommen aus diesem Bereich kaum Anträge.“
Anträge für das Auswahlverfahren 2018 sind bis spätestens 31.10.2017 einzureichen. Weitere Hinweise zum Förderverfahren finden Sie unter:

http://www.regierung.niederbayern.bayern.de/aufgabenbereiche/1/kommunales_kultur/kulturpflege/index.php